Headergalerie

  • krypta

     
  • Memleben 03

     
  • Memleben 13

     
  • Memleben 14

     
  • Memleben 05

     
  • Memleben 12a

     
  • Memleben 15

zur Übersicht

 

Nach einem aufregenden und erfolgreichen Jahr 2012 ist das Kloster Memleben mit seinen Ausstellungen nun geschlossen und rüstet sich für die kommende Saison.
An die 14.000 Besucher besichtigten seit der Eröffnung der Ausstellung „Wenn der Kaiser stirbt – Der Herrschertod im Mittelalter“ am 11. August 2012 das Kloster. Die Resonanz war groß, das Thema ungewöhnlich und stieß trotzdem auf eine berührende Resonanz. Dies war auch im Nachhinein noch zu spüren, als die Fürbitte-Station in der Ausstellung geöffnet wurde. Hier drin fanden sich Fürbitte-Wünsche, aufgeschrieben von Besuchern der Ausstellung, mit Wünschen für das Diesseits für Freunde und Verwandte oder auch mit Wünschen für das Jenseits – Wünsche, die durch Gebete, regelmäßige Gesänge und Gedenken verstärkt werden und Gutes bewirken sollten. Wünsche, die keineswegs davon zeugen, dass man davon ausging, dass heute die Welt unterginge.
Diese Fürbitten gehen nun per Post an die Abtei Münsterschwarzach mit der Bitte, sie in deren Gebete vor Ort einzubinden. Wir danken den Brüdern der Abtei Münsterschwarzach für deren Unterstützung und wir danken unseren Besuchern aus dem Jahr 2012 für deren Besuch des Klosters Memleben.

 

FuerbitteStation 1

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.