Headergalerie

  • krypta

     
  • Memleben 03

     
  • Memleben 13

     
  • Memleben 14

     
  • Memleben 05

     
  • Memleben 12a

     
  • Memleben 15

zur Übersicht

 

 

Gäste aus St. André de l'Eure besuchten Verbandsgemeinde An der Finne

 

Die kommunale Partnerschaft der Verbandsgemeinde An der Finne mit der Stadt Saint André de l'Eure in der französischen Normandie, etwa 80 Kilometer nordwestlich von Paris, hat nun auch die Jugend erfasst. Erstmals weilten 14 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren in der Verbandsgemeinde. Es handelte sich um Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule "Collège des 7 épis" in St. André, die Deutsch als Fremdsprache seit mindestens zwei Jahren lernen. Die französischen Jugendlichen waren bei deutschen Gastfamilien mit gleichaltrigen Jugendlichen in Bad Bibra, Eckartsberga, Marienthal, Lossa, Krawinkel, Pleismar, Gleina und Naumburg untergebracht.

 

Auf die deutschen Jugendlichen und ihre französischen Gäste wartete ein umfangreiches Programm. Es begann mit sportlichen Aktivitäten im Kletterwald in Naumburg. Einen Tag verbrachten Jugendlichen gemeinsam im Kloster Memleben. Dort nahmen sie an einem museumspädagogischen Programm teil und begaben sich für einen Tag in die Rolle eines mittelalterlichen Benediktinermönchs. Dabei bewältigte die Gruppe verschiedene Aufgaben: Urkundenschreiben, Steinmetzarbeiten und eine Klosterexkursion, bei der deutsche und französische Sprachkenntnisse gebraucht wurden. In Eckartsberga besichtigten die Jugendlichen die Eckartsburg, nutzten die Sommerrodelbahn und den Irrgarten und warfen einen Blick in die neue Ausstellung in der Heimatstube, die sich mit Napoleon und seinen Aufenthalten in der Finnestadt beschäftigt.

 

kleine Mönche 1

 

Gemeinsam mit 15 französischen Erwachsenen und ihren deutschen Gastgebern, darunter Verbandsgemeindebürgermeister Götz Ulrich, verbrachten die Jugendlichen auch einen Tag in Berlin. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Dieter Stier besuchten sie den Reichstag in Berlin. Neben einem Vortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages gab es eine Gesprächsrunde mit Dieter Stier, dem Wahlkreisabgeordneten aus dem Burgenlandkreis. Eine gemeinsame Besichtigung der Reichstagskuppel gehörte ebenfalls zum Programm. Zuvor gab es eine Stadtrundfahrt.

 

Ein Gegenbesuch ist bereits fest vereinbart. Auf Vorschlag der Ersten Beigeordneten der Stadt St. André de l'Eure, Janine Carel, werden 15 deutsche Jugendliche mit französischen Sprachkenntnissen in der Zeit vom 4. bis 11. Mai 2013 in die Normandie reisen.

 

 

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.