Headergalerie

  • krypta

     
  • Memleben 03

     
  • Memleben 13

     
  • Memleben 14

     
  • Memleben 05

     
  • Memleben 12a

     
  • Memleben 15

zur Übersicht

 

Image


Ab Samstag, dem 6. August 2011, ist im Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben eine neue Ausstellung zu sehen. Unter dem Titel „Heilige Zeichen - zeitlose Piktogramme“ präsentiert Pater Meinrad Dufner christliche Glaubenszeichen in neuer oder verfremdeter Form. Der Künstler aus der Abtei Münsterschwarzach leitete im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Belebtes Kloster – Benediktinermönche in Memleben“ bereits im Juni zwei Kreativworkshops. Nun stellt er Werke seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit in der Klostergalerie aus. Die Ausstellung wird bis zum 31. Oktober 2011 gezeigt.
Pater Meinrad Dufner wurde 1946 in Elzach (Schwarzwald) geboren und trat 1966 dem Benediktinerorden bei. Nach einem Studium der Philosophie und Theologie war er als Kunsterzieher am Egbert-Gymnasium des Münsterschwarzacher Klosters tätig. Von 1982-1994 übernahm er die Aufgabe des Novizenmeisters in der Abtei. Seit 1990 widmet sich Pater Meinrad Dufner seiner künstlerischen Arbeit.

Öffnungszeiten der Klostergalerie:
Bis einschließlich 31. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.