Headergalerie

  • krypta

     
  • Memleben 03

     
  • Memleben 13

     
  • Memleben 14

     
  • Memleben 05

     
  • Memleben 12a

     
  • Memleben 15

zur Übersicht

‚Wissen und Macht. Der heilige Benedikt und die Ottonen.‘ - Tagungsband

Als „Pioniere in Kutten“ erschlossen und christianisierten die Benediktinermönche Mitteldeutschland. Dabei wurden sie intensiv von den ottonischen Herrschern gefördert. Memleben ist ein herausragendes Beispiel für dieses Zusammenspiel zwischen weltlicher Macht und klösterlicher Gemeinschaft.

Zur Vorbereitung der diesjährigen Sonderausstellung „Wissen+Macht. Der heilige Benedikt und die Ottonen“ fand im Frühsommer 2017 im ehemaligen Reichskloster Memleben eine Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Mittelalterausstellungen statt.

Wissenschaftler verschiedener Disziplinen betrachteten einerseits die Entwicklung der Klosterlandschaft an Saale und Unstrut und andererseits die Beziehung zwischen Herrschaft und Kloster im Hochmittelalter. Die Ergebnisse der Fachtagung präsentiert ein interdisziplinärer Tagungsband mit 13 Beiträgen. Die Betrachtungen führen von den Anfängen des benediktinischen Mönchtums, über die wegweisenden Impulse des Ordens für die Region an Saale und Unstrut vor 1000 Jahren bis hin zu der Wirkung von Ordensgemeinschaften in der Gegenwart.

Der Tagungsband ist über den Verlag Schnell + Steiner für 34,95 € erhältlich. Unsere Besucher können den Band auch bei uns or Ort an der Klosterpforte erwerben.  

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.